Unterstützen Sie unsere Arbeit!

Es gibt seit Juni 2010 Orte, die in einer würdigen Form an die 601 Juden erinnern, die im KZ-Außenlager Hailfingen/Tailfingen leben und vielfach sterben mussten. Nur durch ungeheuerlich viel ehrenamtliches Engagement war dieses beachtliche Ergebnis, dieser Erfolg in Sachen Aufarbeitung möglich. Auch die Pflege, Betreuung und Aufsicht der Gedenkstätte wird durch freiwillige Helfer geleistet, die sich dem Thema angenommen haben.
Wir haben aber auch darüber hinaus viele Ideen, die es umzusetzen gilt, bevor die letzten Zeugen aus dieser schlimmen Zeit vollends verschwinden. So war beispielsweise die Auswertung und Bearbeitung der Videoaufnahmen rund um die Eröffnung der Gedenkstätte bisher nur teilweise möglich. Ausschnitte sollen beim fünfjährigen Jubiläum der Gedenkstätte vorgeführt werden. Mehrere ehemalige Häftlinge sollen außerdem (ergänzend zu Volker Malls Veröffentlichung „Die Häftlinge des KZ-Außenlagers Hailfingen/Tailfingen – Daten und Porträts aller Häftlinge”) mit weiteren, eigenen Kapiteln auf dieser Homepage vorgestellt werden. Ein zusätzlicher Touchscreen-Bildschirm soll in die Tailfinger Ausstellung integriert werden und die Wege einzelner Häftlingsgruppen veranschaulichen. Außerdem soll das in diesem Online-Angebot abrufbare digitale Archiv erheblich erweitert werden. Es warten unter anderem noch viele Stunden Videointerviews von lokalen Zeitzeugen auf ihre Bearbeitung, Auswertung und Veröffentlichung, um an dieser Stelle nur einige Beispiele unserer Arbeit mit modernen Medien zu nennen.
Auch der Kauf von Veröffentlichungen kommt weiteren Projekten rund um die Gedenkstätte zugute.

Wir sind unbedingt auf großzügige Spenden angewiesen, um die Gedenkstätte in der Qualität zu erhalten und weiter auszubauen, wie sie uns und unsere Kinder derzeit mit den regionalen Schrecken des Nationalsozialismus vertraut macht. In einer Zeit, in der die Erinnerungen aus erster Hand immer schwächer werden, ist es umso wichtiger, Aufnahmen und Dokumente festzuhalten, damit auch kommende Generationen lebendige Geschichte erleben können und ihnen die Warnung nah geht. Um längerfristige Projekte planen zu können, ist es sehr wichtig für uns, regelmäßige Zuwendungen zu erhalten.

Werden Sie deshalb Mitglied im Verein!

Der Jahresbeitrag ist mit 20 Euro sehr gering gehalten, um möglichst vielen Menschen diesen Schritt zu ermöglichen.
Miniatur Beitrittserklärung
Beitrittserklärung

(3. Version, 23.12.2014)

kzht.v.un_beitritt3_a.pdf (0,1  MB)

Vielen Dank für Ihre Mithilfe!

Natürlich freuen wir uns auch über einmalige Spenden:

Konto-Inh.: KZ-Gedenkstätte H/T e. V.
IBAN: DE15603501300000074957
BIC: BBKRDE6BXXX
Bankinstitut: Kreissparkasse Böblingen

Spenden sind aufgrund der Gemeinnützigkeit des Vereins von der Steuer absetzbar.


KZ-Gedenkstätte Hailfingen-Tailfingen